Finden Sie wirklich vermisste Personen oder wozu dient die Vermisstensuche durch Hellsehen?

Meine Dienste beschränken sich darauf, das ich den Ort beschreiben kann, an welchem sich eine vermisste Person befindet, nicht das ich sie finde weil ich vor Ort suche – das ist ein Unterschied. Denn ich kann nicht große Gebiete in Deutschland absuchen, ich bin kein Polizist oder ausgebildet für soetwas. Das überlasse ich dann gerne den Profis, wozu gibt es Experten?

Die Orte die ich beschreibe sind beim Suchen jedoch eine gute Hilfe, wenn man einen Suchtrupp hat oder die Polizei bereit ist, an der Stelle dann zu suchen, welche ich sehe.

Wenn jedoch kein Suchtrupp meinen Sehungen nachgeht, so kann die vermisste Person natürlich auch nicht gefunden werden.

Natürlich ist es meist so, das keine Polizeistaffel sucht, da Hellsehen ja nicht wissenschaftlich belegt ist. Deswegen kann man jedoch nicht behaupten, dass es nicht funktioniert. Denn die dokumentierten Fälle von mir, geben mir Recht, die Orte die ich wahrgenommen habe, haben meist mit dem Auffindort übereingestimmt. Wenn man sich vergangene Vermisstenfälle ansieht, wird man feststellen, dass vermisste Personen, falls sie nicht mehr leben, meist von Spaziergängern oder Joggern gefunden werden und das auch, wenn kein Hellseher beteiligt ist. :-)

Auch gab es schon einmal in der Vergangenheit einen Fall, wo die Polizei mit einem Hellseher zusammenarbeitete und es hier gute Treffer gab. Lesen Sie hier unter folgenden Link

 

Weiter unten:

Zitat. “ Für die beiden Sonderermittler war das Umfeld der parapsychologischen Forschung keine unbekannte Größe. ….  Nach ihrem Besuch zeigten sie sich beeindruckt von Gérard Croiset. Man ließ Bender wissen: „Es ergaben sich für den ganzen Fall so zentrale Erkenntnisse, auch so detailliert, dass – wenn Koinzidenz eintritt – wir sagen können: es hat geholfen.[…] Es sind einige Hinweise, die völlig richtig liegen………….. Angaben Croisets – ein bestimmtes Kölner Wohngebiet (Aust 1989: 491). „Die Beschreibung des Ortes„habe, so die Ermittler, „sehr auffällig„ gestimmt.

 

Zu dem fall gibts auch einen Bericht im Focus, Zitat “ Hätten die Polizisten in Köln auf Gérard Croiset gehört, wäre Hanns-Martin Schleyer vielleicht am Leben geblieben.“

http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/34645756-2346545766_id_4346780.html

 

Share Button